Willkommen auf den Internetseiten der Schach-Freunde Stadtlohn

Ralf Wiggers

Ralf Wiggers

Im 2. Spiel der BOL konnte unsere 1. Mannschaft heute klar gegen Bocholt II gewinnen. Mit 5 Siegen durch Jochem Mullink, Marcel Krosenbrink, Herbert Wensing, Stefan Becking und Peter Bußwolder sowie 3 Remis durch Bert te Sligte, Daniel Kloster und Ralf Wiggers lautete das auch in dieser Höhe verdiente Endergebnis 6,5:1,5. Damit belegt unsere Erste mit 4 Mannschafts und 11 Brettpunkten hinter dem SK Metelen den 2. Tabellenplatz.

Es folgt jetzt eine längere Pause bis zum 10.01.2015. Dann muss unsere Erste auswärts gegen Heiden II antreten. Bereits 2 Wochen später, am 24.01.2015 kommt dann der Meisterschaftsfavorit Metelen nach Stadtlohn.

Parallel dazu spielte heute unsere Zweite in der BL gegen den SC Heek II. Die Heeker traten nur mit 7 Spielern an, so dass Alfred Schley an Brett 1 kampflos die Punkte zuerkannt wurden. Heek konnte an Brett 5 ausgleichen, als Marcel Dücker nach Figurenverlust die Waffen strecken musste. An allen anderen Brettern entwickelten sich spannende, aber ausgeglichene Partien. Nach und nach einigten sich Herbert Pusch, Robert Schley, Michael Hötzel, Reinhold Terliesner, Othman Sholeh und Karl Zorn mit ihren Gegnern auf Remis, so dass es am Ende 4:4 stand. Mit 3 Mannschafts- und 9,5 Brettpunkten übernimmt unsere Zweite damit zunächst die Tabellenführung in der BL.

Am 22.11. steht in der 3. Runde das Auswärtsspiel gegen die SG Turm Raesfeld/Erle III an.

Acht Spieler nahmen am Freitag an der 3. Rd. der Vereinsblitzmeisterschaft teil. Mit 6,5 Punkten aus 7 Spielen war Stefan Becking souveräner Sieger des Turniers, vor den Schley-Brüdern, wobei Robert mit 5,5 Punkten den zweiten Platz belegte, vor Alfred mit 5 Punkten. Daniel Kloster und Marcel Dücker holten jeweils 4 Punkte, auf den weiteren Plätzen folgten Herbert Wensing, Herbert Pusch und Dieter Neumeister.

In der Gesamtwertung führt jetzt Herbert W. mit 23 Punkten vor Alfred (22) und Robert (20). Ebenfalls noch gute Chancen auf den Titel haben Stefan mit 19 und Daniel mit 16 Punkten aus jeweils 2 Runden, da in der Endabrechnung nur die drei besten Platzierungen gewertet werden.

Die endgültige Entscheidung fällt in der vierten und letzten Runde, dem traditionellen Neujahrs-Blitzturnier am 09.01.2015.

 

Samstag, 27 September 2014 19:48

Erste Mannschaft gewinnt Auftaktspiel in Heek

In einem spannenden Match konnte unsere 1. Mannschaft einen knappen 4,5:3,5-Erfolg in der ersten Runde der BOL gegen den SC Heek I erringen. Dabei musste unsere Erste mit drei Ersatzspielern gegen die in Bestbesetzung spielenden Heeker antreten.

Den ersten Punkt erzielte Stefan Becking an Brett 3, der seinen Gegner in einer "Kurzpartie" bezwingen konnte. Daniel Kloster zeigte an Brett 1 eine souveräne Leistung und erkämpfte ein verdientes Remis. An Brett 2 musste sich Herbert Wensing dann geschlagen geben, aber Robert Schley konnte mit einem schönen Sieg an Brett 8 den alten Abstand wieder herstellen. Peter Bußwolder konnte dann an Brett 5 sein Spiel mit einem starken Endspiel ebenfalls gewinnen, und es stand 3,5:1,5 für Stadtlohn.

Herbert Pusch (Brett 7) musste sich dann seinem starken Gegner geschlagen geben, und Alfred Schley (6) konnte ein schwieriges Endspiel zum Remis und zum 4:3-Zwischenstand abwickeln. Jetzt lag alles in der Hand von Uli Söbbing an Brett 4, der nach knapp 6 Stunden das Remis und den erhofften Auftaktsieg sicherstellen konnte.

Am 25.10.2014 erwartet unsere Erste die 2. Mannschaft des SK Bocholt zum Heimspiel in Stadtlohn.

 

Mittwoch, 24 September 2014 13:30

Erster Sieg für 2te Mannschaft

Sieg zum Saisonauftakt für die zweite Mannschaft

 

Mit einem deutlichen 5,5 : 2,5 Auftaktsieg ist unsere 2.te Mannschaft in die Saison 2014/2015 gestartet.

Alfred Schley an Brett 1 sowie Marcel Dücker an Brett 5 und Ralf Wiggers an Brett 6 holten jeweils einen Punkt.

Herbert Pusch (Brett 2), Robert Schley (Brett 3), Michael Hötzel (Brett4), Othman Sholeh (Brett 7) und Karl Zorn an Brett 8 

teilten sich die Punkte mit dem Gegner aus Heiden.

Ende Oktober findet das nächste Spiel gegen Heek statt.

Wäre doch schön wenn wir den Heimvorteil nutzen und zwei weitere Punkte einfahren könnten.

 

 

 

 

 

Dienstag, 16 September 2014 13:43

Berkelstädteturnier 2014

Schachfreunde Stadtlohn gewinnen Berkelstädteturnier.

Ausführlicher Bericht folgt in Kürze.

 

Platz 1: Stadtlohn 1...................12 MP und 30 BP

Platz 2: Winterswijk...................10 MP und 23 BP

Platz 3: Zutphen.........................8 MP und 26 BP

Platz 4: Stadtlohn II.....................6 MP und 17,5 BP

Platz 5: Gescher..........................4 MP und 15,5 BP

Platz 6: Lochem..........................2 MP und 7,5 BP

Platz 7: Coesfeld.........................0 MP und 6,5 BP

 

 

 

Freitag, 15 August 2014 07:26

Freundschaftstreffen in Ahaus

Liebe Schachfreunde

Unsere Schachfreunde aus Ahaus haben uns zu einem Freundschaftstreffen eingeladen

 

Wann:   Freitag 29. August 2014 ab 19:30 h

Wo:       Spiellokal HOT, van-Delden-Str. 32, 48683 Ahaus

 

Es wird ein wenig Schach gespielt (Blitz- oder Schnellschach-Turnier oder einfach so....).

Anschliessend gemütliches Beisammensein. Bei schönem Wetter wird gegrillt.

 

Interessenten bitte bei mir melden, telefonisch oder per E-Mail.

 

 

Schöne Grüße

Ralf Wiggers

 

 

 

Unter dem Menüpunkt "Verschiedenes" finden sich Einladungen von den Vereinen Raesfeld und Heiden. Über eine rege Teilnahme würden sich unsere Freunde aus den Nachbarvereinen sicherlich freuen. 

Auch steht die Bezirkseinzelmeisterschaft 2014/2015 an. Ausschreibung und weitere Einzelheitern unter : www.sgaw.de

 

 

 

Äußerst spannend verlief die zweite von vier Runden um die diesjährige Vereinsblitzmeisterschaft. Nach einem Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Marcel Krosenbrink, Jochem Mullink, Herbert Wensing und Daniel Kloster fiel die endgültige Entscheidung erst in der letzten Runde.

Am Ende hatte Marcel mit 7 Punkten aus 9 Spielen die Nase vorn, vor Daniel mit 6,5 Punkten. Jochem und Herbert teilten sich mit 6 Punkten den dritten Platz.

In der letzten Runde der BOL hätte unserer 2. Mannschaft gegen SV Reken I ein Remis zum Klassenerhalt gereicht. Am Ende setzten sich aber die Rekener mit einem hart erkämpften 4,5:3,5 durch, sicherten sich selbst damit den Verbleib in der BOL und schickte unsere Zweite gemeinsam mit dem SC Heek II für die nächste Saison in die Bezirksliga. Nachdem auch unsere 1. Mannschaft aus der Verbandsklasse absteigen musste, endet damit eine der schwärzesten Saisons der Vereinsgeschichte.

Nach einem Blackout im 11. Zug musste Reinhold (Brett 7) sich schon früh geschlagen geben. Ersatzmann Karl (8) fand gegen einen Königsangriff seines Gegners nicht die richtigen Antworten und verlor ebenfalls seine Partie. Kurz darauf konnte Alfred an Brett 3 einen schönen Angriff erfolgreich zu Ende bringen, und als nächstes gewann Jochem am Spitzenbrett wieder mal souverän seine Partie. Als Herbert (Brett 4) zunächst eine Figur und danach die Partie gewann, ging unsere Zweite mit 3:2 in Führung. In der Zwischenzeit hatten sich die Rekener allerdings an den Brettern 5 und 7 klare Vorteile erspielt, gewannen beide Partien gegen Uwe und Othman und gingen mit 4:3 in Führung. In einem schwierigen Endspiel übersah Marcel an Brett 2 den Gewinnzug und musste sich letztlich mit einem Remis zufrieden geben, Endstand somit 4,5:3,5 für Reken.

Eine tolle Saison spielte an Brett 1 Jochem, der 6 Punkte aus 7 Spielen holte und seine DWZ um 122 Punkte auf 1850 verbessern konnte. Auch an den Brettern 2, 3 und 4 konnten Marcel (4,5 aus 8) und Alfred (4,5 aus 7) sowie Herbert (5 aus 8) gut punkten.

Am Ende fehlte ein einziger Brettpunkt zum Klassenerhalt. Letztlich hat also die am grünen Tisch mit 0:8 gewertete Partie gegen Bocholt den Ausschlag gegeben.

Das Ziel für die kommende Saison sollte der Wiederaufstieg beider Mannschaft sein.

Mit einem achtbaren Ergebnis in der letzten Runde verabschiedet sich unsere 1. Mannschaft als Tabellenletzter aus der Verbandsklasse. Am Ende sind 3 Mannschaftspunkte und 25 Brettpunkte aus 9 Partien zu wenig für den Klassenerhalt.

Mit 3 Ersatzspielern gegen den starken Tabellenführer und Aufsteiger SK Münster IV fiel das Ergebnis mit 3:5 besser aus als erwartet. Jeweils einen halben Punkt erzielten Peter, Daniel, Uli, Michael, Uwe und Othman. Henrik und Herbert W. mussten sich geschlagen geben.

Im letzten Spiel der Saison 2013/14 muss unsere Zweite am kommenden Samstag auswärts gegen die 1. Mannschaft des SV Reken 1 antreten. Hier muss noch mindestens ein 4:4 geholt werden, um den Klassenerhalt in der BOL zu sichern.

Im Anschluss daran ist es an der Zeit, die mehr schlecht als recht abgelaufene Saison aufzuarbeiten und die Weichen für eine erfolgreichere neue Saison zu stellen. Hierbei sollte der direkte Wiederaufstieg der 1. Mannschaft in die Verbandsklasse das erklärte Ziel sein.