Willkommen auf den Internetseiten der Schach-Freunde Stadtlohn

Samstag, 17 Mai 2014 21:23

Auch 2. Mannschaft steigt nach Niederlage in Reken ab

In der letzten Runde der BOL hätte unserer 2. Mannschaft gegen SV Reken I ein Remis zum Klassenerhalt gereicht. Am Ende setzten sich aber die Rekener mit einem hart erkämpften 4,5:3,5 durch, sicherten sich selbst damit den Verbleib in der BOL und schickte unsere Zweite gemeinsam mit dem SC Heek II für die nächste Saison in die Bezirksliga. Nachdem auch unsere 1. Mannschaft aus der Verbandsklasse absteigen musste, endet damit eine der schwärzesten Saisons der Vereinsgeschichte.

Nach einem Blackout im 11. Zug musste Reinhold (Brett 7) sich schon früh geschlagen geben. Ersatzmann Karl (8) fand gegen einen Königsangriff seines Gegners nicht die richtigen Antworten und verlor ebenfalls seine Partie. Kurz darauf konnte Alfred an Brett 3 einen schönen Angriff erfolgreich zu Ende bringen, und als nächstes gewann Jochem am Spitzenbrett wieder mal souverän seine Partie. Als Herbert (Brett 4) zunächst eine Figur und danach die Partie gewann, ging unsere Zweite mit 3:2 in Führung. In der Zwischenzeit hatten sich die Rekener allerdings an den Brettern 5 und 7 klare Vorteile erspielt, gewannen beide Partien gegen Uwe und Othman und gingen mit 4:3 in Führung. In einem schwierigen Endspiel übersah Marcel an Brett 2 den Gewinnzug und musste sich letztlich mit einem Remis zufrieden geben, Endstand somit 4,5:3,5 für Reken.

Eine tolle Saison spielte an Brett 1 Jochem, der 6 Punkte aus 7 Spielen holte und seine DWZ um 122 Punkte auf 1850 verbessern konnte. Auch an den Brettern 2, 3 und 4 konnten Marcel (4,5 aus 8) und Alfred (4,5 aus 7) sowie Herbert (5 aus 8) gut punkten.

Am Ende fehlte ein einziger Brettpunkt zum Klassenerhalt. Letztlich hat also die am grünen Tisch mit 0:8 gewertete Partie gegen Bocholt den Ausschlag gegeben.

Das Ziel für die kommende Saison sollte der Wiederaufstieg beider Mannschaft sein.